HerbstHandarbeitsbingo 2017 · Stashabbau · Stricken

Aus dem Wollkörbchen: Socken zum Stash-Abbau #01

Hallo Welt,

Ja, ich gebe es zu: ich besitze zu viel Wolle! Ich neige leider dazu, wenn mir ein Hobby Spaß macht, viel zu viel Material zu kaufen. Dabei kenne ich sehr oft noch nicht einmal ansatzweise den späteren Verwendungszweck. Einmal habe ich bereits eine Art Kahlschlag gemacht und billige Poly-Wolle entsorgt. Zudem habe ich dann gesammelte Wolle in einem Paket verkauft und meinen Stash auf Sockenwolle (vorzugsweise handgefärbte Merino), Bobbel (Farbverlaufswolle und/oder Konen aus der Hamburger Wollfabrik) und Baumwollknäuel reduziert. Und trotzdem habe ich zu viel Wolle! Alles zusammen lässt sich in 3 Utensilo-Kisten quetschen (aber wirklich quetschen). Das klingt erstmal nicht so immens viel, aber nun ist das Nähen hinzu gekommen und auch dort habe ich gleich ordentliche Arbeit geleistet…

Deshalb möchte ich endlich mehr abbauen als aufbauen und ein gesundes Gleichgewicht finden. Passenderweise hat sich meine Nähmaschine gerade in die Reparatur verabschiedet und somit fällt es leichter, das “Problem“ anzupacken. Ich habe einen neuen Ravelry-Account (Ein Klick führt Euch auf die Seite) angelegt und versuche nach und nach dort alles einzutragen. Da ich schnecken-langsam stricke, werde ich noch ziemlich lange damit beschäftigt sein. Aber den Anfang habe ich bereits im Urlaub in Dänemark (August 2017) gemacht und Socken angeschlagen.

Mit diesem Knäuel Jawoll Magic von Lang Yarns in der Farbe 23 habe ich einfache StiNos gearbeitet. Man muss sich keine Mustersätze merken, kann jederzeit die Arbeit weglegen und in Verlaufswolle gehen die meisten Muster sowieso irgendwie unter.

Allerdings habe ich mich gegen meine geliebte (aber bei mir immer löchrige) Bumerangferse entschieden und die Herzchenferse ausprobiert. Und tatsächlich gefällt sie mir recht gut am Fuß. Das wird also definitiv eine Alternative für zukünftige Sockenpaare. Allerdings ist auch diese Art der Ferse nicht ganz ohne Löcher, was mich aber nicht weiter stört.

Tatsächlich wartet dieser Post seit dem 6.9.17 auf Veröffentlichung…da ich momentan einfach nicht dazu komme, die Kamera auszupacken und die Socken in Szene zu setzen, habe ich Bilder mit meinem Smartphone gemacht. Mit dem Pink und dem Oliv hat die Kamera vom Honor 6x aber offensichtlich ein kleines Problem 😊

Link zur Ravelry-Projektseite: http://www.ravelry.com/projects/Ellalade/stinos-im-rosa-grau
Verwendete Wolle: JaWoll Magic Farbe 23
Anleitung: Keine (StiNo=Stinknormal)

Dieses Projekt füllt mir 3 Felder beim #herbsthandarbeitsbingo2017:
Bingoschein2017

Bis neulich, Eure Ella!

PS: Bei Makerist ist mal wieder 2€-Aktion…ratet, wessen Einkauskörbchen bereits randvoll ist…

 

 

 

Advertisements
Nähen · Stricken

Ich spiele Bingo…!

Hallo Welt!

…ja wirklich! Ich spiele ab sofort HerbstHandarbeitsbingo! Durchs Bloghopping bin ich auf dieses Spiel gestoßen und dachte mir, ein wenig Motivation und Anschub kann nicht schaden!

Hinter dieser Idee steht Barbara vom Blog „60°Nord“. Sie hat eine Bingoschein-Vorlage mit kreativen Dingen gefüllt und diese gilt es zu erledigen:

Herbsthandarbeitsbingo17

4 Felder werden für mich vermutlich ausfallen, die anderen rufen aber geradezu „Fang an, Ella!!!“. Und wisst ihr, was daran das Beste ist? Die liebe Barbara verlost am Ende auch noch etwas unter allen Teilnehmern! Jedes Bingo ergibt ein Los, maximale Anzahl an Losen begrenzt sie allerdings auf 5. Somit muss man gar nicht jedes Feld füllen! Na, klingt das interessant?

Socken stehen derzeit hoch im Kurs, da meine Nähmaschine ja in der Reparatur ist und bisher noch keine Rückmeldung kam. Deshalb wird das wohl auch das erste Kreuzchen (eigentlich habe ich seit dem 1. September bereits ein Paar fertig gestellt, dieses werde ich somit auch einreichen). Was dann wann folgt, entscheidet vermutlich der Kundendienst für mich…aber ein kleines Brainstorming habe ich bereits hinter mir und ich könnte mir folgende Projekte sehr gut vorstellen:

-Reste verarbeiten (GumGum-Socken)
-etwas für die Wohnung (Utensilos nähen fürs Wohnzimmer, damit das Spielzeug vom Bohnenkind nicht überall rumfliegt)
-ein UFO beenden (da gibt es so einige…)
-etwas mit Papier machen (Weihnachtskarten schreiben…eine oft vergessene, aber wundervolle Tradition)
-ein Kleid nähen (das MaryLou wartet auf Fertigstellung, aber für Weihnachten hätte ich gern ein schönes Jerseykleid)
-Handschuhe stricken (da ich beim Aufräumen meine letzten Handschuhe entsorgt habe, sind neue Handschuhe spätestens Ende Oktober dringend notwendig!)

Und was ist mit Euch? Teilnahme ist auch ohne Blog möglich! Ich bin gespannt, was ich demnächst finde!
#herbsthandarbeitsbingo2017

Bis neulich,

Eure Ella

Der neue Blog · Geschwafel

Es war einmal…

…ein weibliches Geschöpf, das hatte einfach zu viele Worte…

Hallo Welt!

Dieses “Geschöpf“ bin ich: Ella.
Geboren wurde ich im regnerischen November 1981 (sagt zumindest die Tante Suchmaschine) im nordisch-kühlen Flensburg. Das Leben hat mich nun in ein kleines Dorf im Herzen des Herzogtum Lauenburgs geführt, ganz nah an den Rand von Hamburg. Und hier habe ich das Gefühl, Zuhause zu sein!

Warum ich bloggen möchte? Nun, da gibt es sicher mehrere Gründe. Vor allem teile ich mich äußerst gern mit, das wird mein gesamter Freundes- und Bekanntenkreis sehr gern bestätigen. Aber ich möchte auch gern einige Dinge für mich festhalten, um später zurückblättern zu können. So kann man Entwicklungen und Fortschritte nachverfolgen, wenn man selbst mal gerade an sich zweifelt zum Beispiel.
Ich möchte mich nicht festlegen, sondern das festhalten, wonach mir gerade ist. Das ist an einem Tag vielleicht ein Foto von den eben fertig gestrickten Socken und am nächsten Tag einfach nur ein Zitat oder ein Erinnerungsfunke. Dies ist also nicht nur ein Hobbyblog (Nähen, Stricken, Fotografieren, Plotten, Lesen,…um nur mal ein paar zu nennen), sondern ein „So bin ich“-Blog. Nicht mehr und auch nicht weniger!

Übrigens…mein Göttergatte und ich haben heute den 11. Hochzeitstag erreicht…wenn das kein Grund ist, doppelt zu feiern!

Vielleicht schaut Ihr einfach demnächst wieder vorbei?


Bis neulich,

Eure Ella…